Montag, 1. Dezember 2014

Grüner Advent

Ich bin ja sehr gespannt, wann der erste Schnee fallen wird. Bis jetzt ist hier noch alles grün draußen. Aber kalt genug, um mehrere Schichten Gewand zu brauchen, um nicht zu frieren.
Hier meine zwei kleinen Mäuschen mit selbstgenähten Pollundern unter den Jacken. Ein Schnitt von Finnleys, genannt Freya. Es sind hübsche Pollunder mit tollen großen Kapuzen und Taschen (hier zu finden http://de.dawanda.com/product/71232391-E-Book-Freya-der-Kapuzenpullunder-Gr-74-134/)


1. Advent

Für den Advent versuchen wir uns möglichst wenig vorzunehmen. Ein voller Terminkalender passt nicht zu der ruhigen Zeit. Dafür wollen wir liebe Leute einladen, die wir schon lange nicht gesehen haben.
Eine besinnliche Zeit wünschen wir :)

Sonntag, 26. Oktober 2014

Sonntagsfreude

Eigentlich war die Decke schon am Freitag, dem Geburtstag meiner Tochter fertig. Aber da sie seit dem jeden Tag damit kuschelt, ist es eindeutig auch eine Sonntagsfreude.
Die Farben für die Blumen und den Stoff für hinten (rosa mit Delfinen) hat die kleine Maus selber ausgesucht.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Sonntagsfreude

Heute mach ich mal mit bei der Idee von Frau Kreativberg und schreibe über eine besondere Sonntagsfreude. Der Geburtstag meiner Tochter rückt immer näher und jeden Tag arbeite ich an ihrem Geschenk. Sie wünscht sich ja eine Blumendecke, damit ihr nicht kalt ist im Winter :)
Und wie man sieht, es geht voran.

Freitag, 26. September 2014

Hochbeete und Apfelsaft

Immer abwechselnd ein sonniger Tag, ein Regentag. Gar nicht so leicht, immer die passende Kleidung für die Kinder zu finden. Als wir die Hochbeete aufbauten, wars zum Glück schön warm.

 Ganz schön viel Arbeit waren diese zwei Hochbeete. Aber hier leben z.B. die Salatpflanzen dann im Frühling um einiges sicherer vor Schnecken und Wühlmäusen.
  







Der Sohn ist begeisterter Traktor- und Baggerfahrer und fand den großen Erdhaufen super!


 Hier wächst unser Apfel-Birnensaft auf den Bäumen
 Das Obst muss nur noch aufgesammelt, ...

 gepresst...


und kurz erhitzt werden.

Dann gehts ab in die Flaschen und sehr bald in Kinderbäuche.

Die Bienen sind hoffenltich bereit für den Winter, gut gefüttert und behandelt wurden sie jedenfalls.

 Das Tomatenhaus in voller Pracht. Man sieht wenig rot, da die meisten unserer Tomaten gelb oder ganz dunkellila sind.

 Winterheckenzwiebel. Ein sehr praktisches Gemüse, man kann immer frischen Zwiebel ernten.

Auch die Vogelscheuche hat für heuer wohl ihren Dienst getan. 

Kürbis gibts in alles Variationen frisch vom Garten auf den Tisch: als Suppe, geröstet, paniert,...

 Ein Blumengruß, der mit ins Haus durfte.

 Und weil das Wetter eben nicht immer sonnig ist, gibts auch Fotos von drinnen:
Der Kleine legt Kastanien in gehäkelte bunte Schüsseln und die Große zählt sie. Es geht schon bis 14!

Und danach gibts ein Entspannungsbad für die Füße!

Donnerstag, 28. August 2014

Farbenspiel

Frisch gepflückte Dirndln
wurden zu einer Apfel-Brombeer-Dirndl Marmelade gekocht

und püriert. Dieses wahnsinnig kräfige Rot beeindruckt mich!


 Ich wusste nicht, dass es Spinnen gibt, die wie Wespen gefärbt sind^^ heute in unserem Garten entdeckt!

 Passend zum bunten Garten, ein kreatives Schild. 
 Und ein bunter Blumenstrauß wanderte mal wieder ins Haus

Mittwoch, 20. August 2014

Garten im August

 
Den Bienen gehts hervorragend, sie fliegen fleißig und wir haben sie gegen Varroa behandelt.

 Es blüht und gedeiht ...
 und es wird freudig geerntet

  
Die Karotte gefiel den Kindern besonders gut, sie hatte nämlich zwei Augen und Haare ;)

Buntes Kräutersalz:


 Die zwei Kids meinen nämlich immer, sie mögen kein Grünzeug, aber so gemischt, wirds zum Glück akzeptiert.